Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

IG Metall Jugend für eine bessere Berufsschulpolitik!

Am Donnerstag den 23.07.2015 hat die IG Metall Jugend mit der IG Metall Road Show in der Innenstadt von Saarlouis auf die aktuellen Probleme in den Berufsschulen durch eine Zeugnis-Vergabe aufmerksam gemacht.

Der Ortsjugendausschuss der IG Metall Völklingen widmet sich seit 2014 dem Thema der Berufsschulproblematik und hat hierzu schon am Tag der Arbeit, dem 1.Mai 2015 in Saarbrücken durch ein "fliegendes Klassenzimmer" auf die Missstände aufmerksam gemacht. Dem setzte der Ortsjugendausschuss nun nach und hat am 23.07.2015 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Saarlouis in der Französischen Straße eine weitere Aktion zur Berufsschule durchgeführt.

Zur Unterstützung der Aktion kam die IG Metall Road Show ins Saarland. Viele junge Menschen haben den Stand der IG Metall aufgesucht, um sich über die Situation an den Berufsschulen zu informieren. Darunter auch Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien ihre Ausbildung in den umliegenden Betrieben beginnen werden. Aber nicht nur junge Azubis und Schülerinnen und Schüler, sondern auch Lehrkräfte der Berufsschulen konnten wir für Gespräche am IG Metall Truck gewinnen.

Zur Thematik: Die Qualität in den Ausbildungsbetrieben ist hochwertig und qualitativ auf einem guten Niveau. In der dualen Ausbildung spielt aber nicht nur die betriebliche Ausbildung eine entscheidende Rolle, sondern auch die theoretische Ausbildung in den Berufsschulen hat einen wichtigen Stellenwert. Die IG Metall Jugend stellt seit geraumer Zeit fest, dass die betriebliche Qualität der Ausbildung nicht mehr mit der der Berufsschulen übereinstimmt. Lehrermangel, Ausstattung der Räumlichkeiten, Unterrichtsausfall, Abstimmung zwischen Theorie und Praxis, sowie viele weitere Themen stehen auf der Agenda des Ortsjugendsauschusses der IG Metall Völklingen.

Fakt ist, dass die Qualität der Ausbildung in den Betrieben deshalb hochwertig ist, weil es in den Betrieben Jugend-und Auszubildendenvertretungen, Betriebsräte, Jugendvertrauenskörper und Gewerkschaften gibt, die stets über die Qualität in den Betrieben wachen und diese vor allem weiter ausbauen. An den Berufsschulen allerdings gibt es keinerlei Mitbestimmung der Arbeitnehmervertretungen. Somit haben auch diese nicht die Möglichkeit auf die Qualitätsentwicklung in den Schulen Einfluss zu nehmen. Aus diesem Grund macht sich die IG Metall Jugend stark für eine bessere Ausbildung in den Berufsschulen.

Fazit: Ca. 200 junge Menschen konnten in Saarlouis angesprochen werden, um auf die Problematiken aufmerksam gemacht zu werden. Die IG Metall Jugend hat durch das Zeugnis zur Situation an den Berufsschulen die Landesregierung darauf aufmerksam gemacht, dass Verbesserungen notwendig sind. Der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon hat den Jugend- und Auszubildendenvertreterinnen und ?vertretern zugesichert, dass er sich mit ihnen an einem runden Tisch zusammensetzen will, um sich ein Bild über die Situation aus Sicht der Azubis zu machen. Dies begrüßt die IG Metall Jugend sehr und hofft auf ein gutes Gespräch, welches ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung sein wird.

Die IG Metall Völklingen bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die bei der Aktion mitgewirkt haben.

IMG_0899.JPG
  • IMG_0899.JPG
IMG_0004.JPG
  • IMG_0004.JPG
IMG_0863.JPG
  • IMG_0863.JPG
IMG_0869.JPG
  • IMG_0869.JPG
IMG_0878.JPG
  • IMG_0878.JPG
IMG_0883.JPG
  • IMG_0883.JPG
IMG_9995.JPG
  • IMG_9995.JPG

 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen