Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

Angestelltenkonferenz 2012

Rund 140 Kolleginnen und Kollegen nahmen an der Angestelltenkonferenz 2012 der Verwaltungsstelle Völklingen teil. Günter Ludwig, Vorsitzender des Angestelltenausschusses, bemerkte schon zu Beginn seiner Ausführungen: "Die Angestelltenarbeit in der Verwaltungsstelle Völklingen arbeitet auf hohem Niveau. Mit vielfältigen Aktivitäten konnten wir gut besuchte Veranstaltungen organisieren und immer mehr Angestellte für die IG Metall gewinnen." Mit den Aktivitäten AT-Angestellte konnte die IG Metall in der Verwaltungsstelle Völklingen viele Neumitglieder in diesem Bereich gewinnen. So konnten für viele AT-Angestellte, so Günter Ludwig, bessere Rahmenbedingungen - insbesondere was Arbeitszeit und Entgelt anbelangt - geschaffen werden.

Auch zeigte sich Günter Ludwig zufrieden mit der Arbeit an der Universität des Saarlandes. Mit Unterstützung von Dr. Luitpold Rampeltshammer, Leiter der Kooperationsstelle Universität und Arbeitswelt, wurde ein guter Dialog zwischen Studenten und IG Metall geschaffen. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, den Jungakademikern die Arbeitswelt, Gewerkschaften, Tarifverträge, Betriebsräte und Betriebsverfassung näher zu bringen.

Neben der Diskussion über die Angestelltenarbeit in der IG Metall ging Günter Ludwig in seinem Geschäftsbericht auch auf die aktuellen Themen im Angestelltenbereich ein. Diese sind die ständig steigenden Arbeitsbelastungen sowie die damit verbundenen psychischen Belastungen. Aus diesem Grunde hat der Angestelltenausschuss beschlossen, das Thema Burnout - Ursachen und Wirkung - in seiner Amtszeit stärker zu bearbeiten.

Guido Lesch, 2. Bevollmächtigter, lobte die Arbeit von Günter Ludwig und die Arbeit des Angestelltenausschuss vor den rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der prall gefüllten Stadthalle in Dillingen. "Die IG Metall Völklingen verfügt über ein professionelles Netzwerk das im Stande ist, bei großen wie auch kleinen Problemen erfolgreich zu helfen. Der stetige Mitgliederzuwachs insbesondere im Angestelltenbereich, ist eine eindrucksvolle Bestätigung der guten Arbeit der IG Metall-Betriebsräte und IG Metall-Vertrauensleute vor Ort", so Lesch.

In den letzten fünf Jahren hat sich der Durchschnittsorganisationsgrad bei den Angestellten um sage und schreibe 19 % gesteigert. Heute sind wir mit 2.532 Angestellten in der Verwaltungsstelle bestens organisiert.

Einige Beispiele:

  • Dillinger Hütte: 944 Mitglieder bei den Angestellten
    das ergibt einen Organisationsgrad von 70, 6 %
  • Homanit: 35 organisierte Angestellte
    das ergibt einen Organisationsgrad von 58,2 %
  • Saarstahl Völklingen: 553 organisierte Angestellte
    das ergibt einen Organisationsgrade von 78,6 %
  • Johnson Controls Headliner: 43 organisierte Angestellte
    das ergibt einen Organisationsgrad von 82,7 %
  • und bei den Ford-Werken: 263 organisierte Angestellte
    das ergibt einen Organisationsgrad von 90,7 %

Diesen tollen Organisationsgrad gilt es zu festigen und weiter auszubauen.

Auf der Angestelltenkonferenz war man sich einig, was die Angestelltenarbeit in der IG Metall anbelangt:

  1. Wir brauchen eine breit aufgestellte Plattform für die Berufsgruppen, unter dem "Mantel" der Angestelltenarbeit. Insbesondere in dem Bewusstsein, dass die historische Trennung zwischen Arbeiter und Angestellten aufgehoben ist, dürfen wir in unserer gewerkschaftlichen Arbeit die einzelnen Berufsgruppen wie z. B. IT-Spezialisten, Ingenieure, Meister, Techniker, Führungskräfte, Kaufleute, in der IG Metall nicht vernachlässigen - wir müssen sie stärken.
  2. Wer diese "Angestelltenarbeit" vernachlässigt, vernachlässigt die IG Metall und fördert Spaltertendenzen. Gerade diese wollen wir durch gute Arbeit verhindern.
  3. Der Ortsvorstand der Verwaltungsstelle Völklingen gibt dieser Angestelltenarbeit auch in Zukunft einen sehr hohen Stellenwert.
  4. Unser gutes Netzwerk in der Verwaltungsstelle Völklingen wollen wir im Bezirk Frankfurt umsetzen mit dem Ziel, dass auch im Bezirk Frankfurt ein flächendeckendes Netzwerk von qualifizierter Angestelltenarbeit entwickelt wird.
  5. Der Angestelltenausschuss der Verwaltungsstelle Völklingen vertritt selbstbewusst alle Berufsgruppen, ob IT-Spezialisten, Ingenieure, Kaufleute, Meister, Techniker Führungspersonal usw.

Neuer Angestelltenausschuss - so viele Mitglieder wie noch nie!

Folgende Kolleginnen und Kollegen wurden für die Amtszeit 2012 - 2015 für den Angestelltenausschuss bestätigt:

  • Stahlwerk Bous: Frank Gorges
  • Ruia Global Fasteners AG: Michael Palzer
  • Dillinger Hüttenwerke: Michael Fischer, Günter Ludwig, Roland Seinsoth, Werner Kohr, Silvia Stürmer, Detlef Schweitzer, Bernd Schneider
  • Saarstahl AG Völklingen: Jörg Lenz, Stephan Ahr, Tanhja Ruhland, Stephan Schminke, Swen Barth, Michael Samson
  • Nedschroef Fraulautern: Angelika Anton, Claudia Heinrich
  • Stadco: Claudia Neu
  • Dürr Asssembly: Christoph Rehlinger, Jürgen Bonner, Hans-Jürgen Weigel
  • FLSmidth Wadgassen: Roman Riegler, Claudine Fontaine
  • LAUER Industrieanlagen: Klaus Forster
  • Dillinger Fabrik gelochter Bleche: Ellen Kreis
  • Nemak Dillingen: Laurent Grasswill
  • Ford-Werke Saarlouis: Stefan Fries, Peter Jenal, Peter Philippi
  • Tenneco Automotive: Christoph Schmitt
  • Saar-Lager- und Profiltechnik: Helmut Linnenberger
  • Saar-Hartmetall & Werkzeuge: Michael Natale
  • LMS Saarlouis: Thomas Keller
  • Sertronics: Ewald Stenger
  • SAS Autosystemtechnik: Patric Palowsky
  • Altmayer Anlagentechnik: Veronika Jähne
  • iSL Automotive: Uwe Seiwert
  • HP Helmut Pelzer: Ernst Holz
  • Johnson Controls Headliner: Bruno Krause, Silvia Konstroffer, Gisela Tiefensee-Naber
  • MEWA Textil-Service: Oliver Brandel
  • Homanit: Michael Bouillon

 

 

Link zur Podiumsdiskussion zum Thema Burnout:

>>> Burnout - weder Modeerscheinung noch Promikrankheit...

 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen