Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

14.12.15 News

IG Metall übt Kritik an FLSmidth

Der FLSmidth Konzern hat noch vor Weihnachten rund 70 Beschäftigten mitgeteilt, dass sie ihren Arbeitsplatz verlieren sollen. Die IG Metall kritisiert, dass der Konzern "eine Minute vor zwölf" mit einem unausgegorenen Konzept, Belegschaft und Betriebsrat so brutal konfrontiert.


Guido Lesch, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Völklingen, kritisiert die "entweder oder"-Strategie des Konzerns.

Belegschaft und Betriebsrat wurden vom Konzern massiv unter Druck gesetzt. Entweder es wird dieses Konzept noch vor Weihnachten mitgetragen oder die Zukunft des Standortes ist in der Gesamtheit in Gefahr.

 

Personalabbau ist kein Zukunftskonzept!

Der Konzern steht in der Verpflichtung ein seriöses und überzeugendes Konzept für die langfristige Sicherung der Arbeitsplätze und des Standortes zu schaffen, dieses Konzept liegt bis heute nicht vor.

 

Wenn der Konzern nicht fähig ist, für Standort und Beschäftigte, eine Perspektive zu entwickeln, dann muss er das dringend mitteilen, damit Interessensvertretung, Landesregierung, externe und interne Experten aktiv werden können.

Der Standort hat mit Belegschaft, Produkt und Markt eine Perspektive. Dazu braucht man Management-Fähigkeiten, um wieder auf die Erfolgsspur zu kommen. Für diese ist der Konzern verantwortlich.

 

Die IG Metall erwartet vom Konzern klare Botschaften, was die Perspektive des Standortes anbelangt.

 

"Der Betriebsrat hat", so Guido Lesch, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Völklingen, "aufgrund der Ausgangslage und den Möglichkeiten, die er hat, das Optimale für die betroffenen Menschen im Rahmen von Sozialplan- und Interessensausgleichsverhandlungen herausgeholt. Abfindungen plus ein Jahr Transfergesellschaft sowie die Möglichkeit des Zugangs zur Altersteilzeit." Mit diesen Maßnahmen soll der Verlust des Arbeitsplatzes abgemildert werden.

 

Man will mit der Transfergesellschaft für die betroffenen Menschen die Arbeitslosigkeit verhindern. "Ab sofort werden die Netzwerke der IG Metall aktiviert, damit die Betroffenen wieder in den ersten Arbeitsmarkt integriert werden", so Guido Lesch.

 


 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen